Strickjacke für Makie (auch für Blythe)

Wenn man erst einmal genug kleine Pullover auf dem Nadelspiel gestrickt hat, will man irgendwann auch eine Strickjacke haben (denn was ist eine Strickjacke, wenn nicht einfach ein Pullover, der vorne offen ist 😉 ).

Pink Cardigan

Da ich meistens eher in Runden stricke, musste ich in Reihen bei der Raglanzunahme sehr mit dem Zählen aufpassen, weil es nicht so schön in “Portionen” auf den Nadeln liegt. Wenn ihr also zum ersten Mal so ein Teil in Reihen strickt oder vorher auch noch nicht in Runden gestrickt habt, würde ich empfehlen, die vier einzelnen Partitionen mit Markern zu markieren.

Für diese Strickjacke habe ich eine Rundstricknadel 2mm und ein Nadelspiel 2mm verwenden. Wahrscheinlich könnte man die Ärmel ebenfalls auf der RSN bzw. in Reihen stricken, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.

Ich denke, dass diese Anleitung auch für MHs passt, wenn man 32 M für die Jacke und je 16M für die Ärmel nimmt, aber das werde ich noch ausprobieren und dann in einem separaten Eintrag darüber berichten. (Momentan läuft stricktechnisch alles sehr, sehr langsam bei mir, weil ich mit der kaputten Schulter eigentlich gar nicht stricken sollte… aber was so ein Suchtie ist 😉 )

Auf zur Anleitung!

Nadeln: RSN 2mm (optional + 1 Nadelspiel 2mm)
Garn: Sockenwolle (Reste) (4-fädig, z.B. Regia)
4 mittelgroße bis große Sicherheitsnadeln (alternativ auch leere Nadeln oder Garn – irgendetwas, um Maschen stillzulegen)

32 M anschlagen. (Das ist der Kragen.)
Im Rippmuster (1re 1 li) für 3-5 Reihen stricken, je nachdem, wie hoch ihr den Kragen gern hättet.
R1: Für die Jackenaufschläge schlagen wir pro Seite 3 zusätzliche M an (oder mehr, wenn ihr gern breitere Aufschläge wollt): 3M anschlagen, Reihe rechts stricken, 3 M anschlagen.
(Diese 3 Randmaschen werden immer gestrickt! ->kraus rechts)
Jetzt beginnen wir auch schon mit der Raglanzunahme für die Ärmel:
R2: 3re, *3li, U, 2li, U, 3li* (4x wiederholen), 3re (46 M; 40 glatt rechts und 2×3 für die Jackenaufschläge)
R3: rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken.
R4: 3re, *4li, U, 2li, U, 4li* (4x), 3 re (54 M; 48+6)
R5: rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken
R6: 3re, *5li, U, 2li, U, 5li* (4x), 3re (62 M; 56+6)
R7: rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken
R8: 3re, *6li, U, 2li, U, 6li* (4x), 3re (70 M; 64+6)
R9: rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken
R10: 3re, *7li, U, 2li, U, 7li* (4x), 3re (78 M; 72+6)
R11:rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken)
R12: 3re, *8li, U, 2li, U, 8li* (4x), 3re (86 st; 80+6)
R13: rechts stricken, dabei die Umschläge immer von vorn wie zum Linksstricken rechts abstricken
(Für eine bessere Übersicht:
Was wir jetzt auf den Nadeln haben, ist: 3M Aufschlag, 10 M linkes Vorderteil, 20 M linker Ärmel, 20 M Rückenteil, 20 M rechter Ärmel, 10 M rechtes Vorderteil, 3 M Aufschlag)
Jetzt legen wir die Maschen für die Ärmel still:
R14: 3re, 10li, 10 auf einer Sicherheitsnadel stilllegen, 10 M auf einer weiteren Sicherheitsnadel stilllegen, 20 li, 10 auf einer Sicherheitsnadel stilllegen, 10 M auf einer weiteren Sicherheitsnadel stilllegen, 3re
R15: rechts stricken (46 M)
(Wer lieber eine gerade Jacke hat, kann diese Weite beibehalten und bis zu beinahe der gewünschten Länge stricken)
R16: 3 re, (für ein wenig Weite nehmen wir 10 M gleichmäßig verteilt zu in dieser Reihe=) 40+10 li, 3 re (Wer eine sehr weite Jacke möchte, kann hier auch die Maschen einfach verdoppeln, oder jede 2. oder 3. verdoppeln etc.)
R17: rechts (56 M)
Glatt rechts bis zu beinahe der gewünschten Länge stricken. Die letzten Reihen dann kraus rechts stricken (mindestens 3 Reihen). Abketten.

Ärmel:
Es empfiehlt sich, unter dem Arm anzusetzen, damit man mit dem Anfangsfaden die kleinen Löcher, die evtl. unter dem Arm entstehen, zunähen kann.
Die 20 M auf 3 Nadel des Nadelspiels verteilen, dabei unter dem Arm noch 2 M auffassen, um die kleinen Löcher dort zu verringern.
Bis zur gewünschten Länge stricken, den Abschluss mit einigen Reihen kraus rechts stricken, abketten.
Den zweiten Ärmel genauso arbeiten.

Fäden vernähen.

Wer möchte, näht noch einen kleinen Knopf an, und als Verschluss auf der anderen Seite eine Schlinge aus Luftmaschen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s