[Übersetzung] Kleines Kleidchen für Picco Neemo

Während ich gerade erst die Obitsu-Puppen für mich entdeckt habe, bin ich dabei vor kurzem auch über die Körper der Firma Azone gestolpert.
Auch wenn diese nicht ganz so gelenkig sind wie ihre Obitsu-Gegenstücke, finde ich persönlich sie ästhetisch ansprechender. Leider ist es sehr schwierig, die “originalen” Köpfe für diese Puppen zu finden (wenn man sie nicht als komplettes Set zu ziemlich unerschwinglichen Preisen kaufen möchte). Daher ist es gut, dass viele der Parabox/Obitsu-Köpfe auch passen 🙂 (frei gemäß dem Motto, was nicht passt, wird passend gemacht ]:->)

Das kleine Schmuckstück auf dem Bild ist ein Azone Picco Neemo Körper (S, ca. 14 cm ohne Kopf). Eigentlich hatte ich den Parabox “Neko” Kopf für sie vorgesehen, aber der Parabox “Petite Fairy” Kopf passt irgendwie besser (von den Proportionen her). Die Perücke ist etwas zu groß, aber das fluffige Weiß gefällt mir trotzdem sehr gut 🙂

Azone Picco Neemo mit Petite Fairy Kopf

Dieses kleine Kleidchen ist sehr einfach zu stricken. Obwohl mir an diesen winzigen Puppen Kleidung, die auf 1.5 mm oder 1mm Nadeln mit sehr dünner Wolle gestrickt ist, besser gefällt, kann man sich auch mal erlauben, auf 2 mm Nadeln und Sockenwolle (4-fädig) auszuweichen 😉
Diese spezielle Sockenwolle mag ich sehr gern, auch vom Farbverlauf her (Lana Grossa meilenweilt Soja, Farbe 118)

Anleitung für das Kleidchen:

Wir beginnen oben am Kragen. 20 M anschlagen und auf vier Nadeln des Nadelspiels verteilen (5 M pro Nadel)

Runde 1: re

Runde 2: li

Runde 3: re

Runde 4: Raglanschrägung beginnen: *2re, U, 1re, U, 2re* (auf jeder Nadel wiederholen)

Runde 5: re (die Umschläge werden wie zum Linksstricken von vorn abgestrickt, um Löcher zu vermeiden) =28M

Runde 6: *3re, U, 1re, U, 3re* (auf jeder Nadel wiederholen)

Runde 7: re (die Umschläge werden wie zum Linksstricken von vorn abgestrickt) =36 M

Runde 8: Hier ketten wir die Maschen für die kurzen Ärmelchen ab: 5re, 7M abketten, 12 re, 7M abketten, 5M re

Runde 9: Hier schließen wir die Maschen wieder zur Runde. Es wird rechts gestrickt, dabei werden die letzte Masche vor un ddie erste Masche nach der Abnahme re verschr zusammengestrickt! =wieder 20 M in Runde

Diese nun weiterstricken, bis die gewünschte Länge für das Leibchen (Oberteil) erreicht ist.

Für den Rock dann jede zweite Masche verdoppeln.

Eine Runde re

Rockmuster:

Runde 1: *U, 2re, U über die gestrickten 2 M ziehen* (in dieser Runde immer wiederholen)

Runde 2: re

Diese beiden Runden wiederholen, bis die gewünschte Rocklänge erreicht ist.

Für den Rocksaum habe ich eine Picot-Abkettmethode benutzt: 1re, 1verd, umdrehen, 3 re, umdrehen, 3M abketten *1verd, umdrehen, 3 re, umdrehen, 3M abketten, 1 verd* bis nur noch zwei M übrig sind, diese normal abketten.

Alternativ kann man natürlich auch einfach glatt abketten. Dafür sieht es ganz nett aus, wenn man mit linken Maschen abkettet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s