Let that yarn be unbroken dollieh booties / Schuhchen ohne Absetzen

(für Deutsche Anleitung ganz runterscrollen!)

I am trying to knit some nice thingies up for a friend whose baby is due in July. After much searching, I finally found the PERFECT pattern for baby booties. Knit in the round, without having to break and rejoin the yarn multiple times! 🙂

And after some tweaking, also great for booties for ‘bitsus 😉 (40-60 cm bodies, feet size: 6-6.3 cm length and 2-2.2 cm in width, so they should also fit all BJD with similar sized feet)

shoes and paws

You will need a set of 2.5 mm DPN and some fingering weight yarn (4ply “sockyarn”).
And because I am sadistic and want you to share my “misery”, the sole will have to be finished with kitchener st. ];-> (unless you now some unholy trick how to turn the bootie with the needles still attached…)

  • Cast on 24 st. and divide onto 3 DPN (8 per needle).
  • Rounds 1-4: Garter st. (k one round, p one round)
  • Rounds 5-8: Stockinette stitch (knit all rounds)
  • Rounds 9-12: Garter st.
    For a higher bootie, just knit more rounds.
  • Round 13: Stockinette st.
  • Round 14: With needle No 1, knit 9 st ( the 8 already on the needle and one additional st. from needle No. 2).
  • With needle No. 2, knit 6 st. Transfer last st. to needle No. 3.
  • Leave needle No. 3 with 9 st. alone, we will now knit only on needle No 2. to make the instep (back of the foot).
  • Only with needle No. 2, 6 stitches, knit 12 rows in garter st (knit all rows!). We will end on a right side row. This needle with the 6 st. is our new needle No 1.
  • Now introduce a new needle No. 2 by picking up 6 st. from the garter ridges and then knit six additional from the old needle No 2. onto the new No2.
  • For the new No3, knit the remaining 3 st and 3 st. from the next needle.
  • For the new No4, knit the remaining 6 st and pick up 6 new st from the garter ridges. You now can knit in rounds again. (N1=6 toe/front, N2=12 side, N3=6 heel/back, N4=12 st side)
  • Start with a purl round and work 7 rounds in garter st (k one round, p one round).
  • For the decreases, in the next knit round only on needles No1 and No3, slip 1st st knitwise, k 2nd st, pass slipped st over. Knit to 2 st before end and knit these two together.
  • Then purl one round.
  • Repeat these two rounds until there are only 2 st. left on each No1 and No3.
  • Purl one more round.
  • From N1 slip one st to No2 and one st to N4. Same with No3. You now have 2 needles with 14 st. each.
  • Seam with kitchener st.
  • Weave in all ends.
  • Make second bootie, take pictures and let me see your bootie 😉

 

GERMAN PATTERN/Anleitung auf Deutsch

Wir benutzen ein 2.5 mm Nadelspiel und 4-fädige Sockenwolle. Und weil ich sadistisch bin und möchte, dass ihr mein Leiden teilt, habe ich bisher keine Alternative für den Maschenstich gefunden, mit dem die Sohle geschlossen wird 😉  (…es seid denn, irgendjemand kennt das unheilige Geheimnis, wie man die Arbeit mitsamt Nadeln auf links dreht, um dann mit 3 Nadeln abzuketten…)

  • 24 M anschlagen und auf 3 Nadeln verteilen (je 8)
  • Runden 1-4: kraus rechts (eine Rd re, eine Rd li)
  • Runden 5-8: glatt rechts (alle Runden re)
  • Runden 9-12: kraus rechts
    Für ein höheres Schühchen in diesem Muster wiederholen, bis gewünschte Schafthöhe erreicht wurde.
  • Runde 13: rechts
  • Runde 14:
    • Mit Nadel Nr. 1 strickt man 9 M ab (die 8, die eh schon drauf waren und eine weitere von Nadel Nr. 2)
    • Mit Nadel Nr. 2 strickt man 6 M. Die übrige Masche wandert auf Nadel Nr. 3
  • Nadel Nr. 3 mit ihren jetzt 9 M wird jetzt erstmal ignoriert, wir stricken jetzt in Reihen auf Nadel Nr. 2 für den Fußrücken.
  • Nur auf Nadel Nr 2: diese 6 M für 12 Runden in kraus rechts (alle Reihen rechts stricken!). Wir enden mit einer Reihe auf der rechten Seite (Außenseite) der Arbeit. Diese Nadel mit ihren 6 M ist jetzt unsere neue Nadel Nr. 1!
  • Jetzt brauchen wir die letzte freie Nadel des Nadelspiels. Dies wird die neue Nadel Nr 2, indem 6 M seitlich aus der eben gestrickten “Zunge” aufgenommen werden und dann die zusätzlichen 6 M von der vorherigen Nadel Nr. 2 auf die neue Nadel Nr. 2 gestrickt werden.
  • Für die neue Nadel Nr. 3 werden die restlichen 3 M von der nächsten Nadel gestrickt.
  • Auf die neue Nadel Nr 4 werden die restlichen 6 M gestrickt und zusätzlich 6 neue Maschen seitlich aus der “Zunge” aufgenommen. Jetzt wird wieder in Runden gestrickt! (Nr 1:=6M Zehen/vorn; Nr. 2= 12 seitlich, Nr 3=6 M Hacken, Nr. 4 = 12 M seitlich)
  • Beginnend mit einer Runde LINKER Maschen werden jetzt 7 Runden in kraus rechts gearbeitet (in Runden, also eine Rd re, eine Rd li)
  • Für die Abnahmen wird in der nächsten Runde NUR AUF NADELN 1 +3  die erste M wie zum re str abgehoben, die zweite M re gestrickt, dann die abgehobene M darüber gezogen. Dann bis zu zwei M vor Ende der Nadel stricken und diese beiden zusammenstricken.
  • Danach eine Runde links.
  • Diese beiden Runden wiederholen, bis auf Nadeln Nr 1 und Nr 3 je nur noch 2 M übrig sind.
  • Eine weitere Runde links.
  • Für die Sohle wird jetzt von Nadel Nr. 1 und 3 jeweils eine Masche auf die 2. und 4. Nadel gehoben. Somit verbleiben 2 Nadeln mit je 14 Maschen.
  • Diese mit Maschenstich schließen.
  • Alle Fäden vernähen, zweites Schuhchen stricken und Fotos machen nicht vergessen 🙂

 

Advertisements

4 thoughts on “Let that yarn be unbroken dollieh booties / Schuhchen ohne Absetzen

  1. if you reversed all your stitches so the purls were knits and the knits purls wouldn’t the booties be knit inside out, then you wouldn’t have to turn them at the end and could finish with a three needle bind off instead of kitchener…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s