Standard Raglan Jumper for Lammily Doll / “RVO” für Lammily

(für Deutsche Anleitung ganz nach unten scrollen!)

As I am currently knitting a very nice, but very “interestingly” constructed pattern, I have a new appreciation for our standard raglan sweaters 😉

Derzeit stricke ich eine sehr interessant konstruierte Anleitung für einen Hoodie, daher habe ich eine ganz neue Wertschätzung für unsere Standard “RVO” (Raglan von oben) Pullover entwickelt 😉

Lammily knitwear

Today a completely different size: Lammiy! Basically, she is a 1/6 doll, but smaller and much stockier than e.g. Barbie. Her figure is… interesting to knit for, even clothes for Makie and/or Hujoo dolls do not fit. The circumference gets closer to MSD size (1/4) o_O

Note: dressing this doll is much easier if you (carefully!) take her hands off.

Heute mal eine ganz andere Größe, nämlich für die Lammily Puppe. Grundlegend eine 1/6er Puppe, ist sie aber doch kleiner und wesentlich stämmiger als Barbie. Sie hat eine… interessante Figur; selbst Makie/Hujoo Kleidung ist ein wenig schmal für sie. Im Umfang müssen wir quasi schon auf MSD (1/4) Größe hochgehen o_O

Anmerkung: Zum Anziehen am besten (vorsichtig!) die Hände abnehmen.

On to the pattern! / Auf zur Anleitung!

  • DPN 2.5 mm, 4-ply fingering weight yarn
  • N(1,2,3,4) = Needle 1,2,3,
  • k= knit; p=purl, YO=yarm over
  • Cast on 40, close for knitting in the round on 4 needles (10 st each)
  • Rounds 1-4: k1p1 ribbing
  • Round 5: *k4, YO, k2, YO, k4* per needle, then knit one round (knit YO purlwise to avoid holes)
  • Round 7: *k5, YO, k2, YO, k5* per needle, then knit one round (knit YO purlwise to avoid holes)
  • Round 9: *k6, YO, k2, YO, k6* per needle, then knit one round (knit YO purlwise to avoid holes)
    Now you basically have, from the start of the round:
    (N1) 8 stitches for right back, 8 st for half right sleeve,
    (N2) 8 st for half right sleeve, 8 st for right front,
    (N3) 8 st for left front, 8 st for half left sleeve,
    (N4) 8 st. for half left sleeve, 8 st for left back.
    From now on, only increase for the body, not the sleeves:
  • Round 11: N1 + N3: k7, YO, k9; N2 + N4: k9, YO, k7, then knit one round
  • Round 13: N1 + N3: k8, YO, k9; N2 + N4: k9, YO, k8, then knit one round (=72 st)
  • Round 14: putting aside the sleeves: knit 10, put aside 16 on spare yarn/safety pins/whatever, knit 20, put aside 16 for second sleeve, knit 10 (=40 in round)
  • knit for 10 rounds
  • increase round: *k5, m1, k5* per needle (=44 in round)
  • knit to desired length, end with four rounds of k1p1 ribbing
  • For binding off, I like to use a “half stretchy bind off”, i.e. for binding off, k1, YO, p1, bind off purl st with YO, bind off that st with the knit st. k1, bind off, YO, p1, bind off purl st with YO etc. etc. (Basically, double only the purl stitches)
  • Sleeves: pick up the 16 st on 3 needles and pick up two additional st under the arm to avoid a gap. (You can either decrease these new st after one round or keep them for slightly wider sleeves). Knit to desired lenght and cast off, either in stockinette or knit 3 rows k1p1 ribbing for cuff.

Deutsche Anleitung!

  • 2.5 mm Nadelspiel, 4-fädige “Sockenwolle”
  • N(1,2,3,4) = Nadel1,2,3,
  • re= rechte Maschen; li=linke Maschen, U=Umschlag
  • 40 Maschen anschlagen und zur Runde schließen (4 Nadeln, 10 M je Nadel)
  • Runden 1-4: 1re1li Rippenmuster (Kragen)
  • Runde 5: *4re, U, 2re, U, 4re* pro Nadel, dann eine Reihe rechts (Umschläge von vorn abstricken, um Löcher zu vermeiden)
  • Runde 7: *5re, U, 2re, U, 5re* pro Nadel, dann eine Reihe rechts (Umschläge von vorn abstricken, um Löcher zu vermeiden)
  • Runde 9: *6re, U, 2re, U, 6re* pro Nadel, dann eine Reihe rechts (Umschläge von vorn abstricken, um Löcher zu vermeiden)
    Jetzt habt ihr vom Rundenanfang her auf den Nadeln:
    (N1) 8 M Rückenteil rechts, 8 M halber rechter Ärmel,
    (N2) 8 M halber rechter Ärmel, 8 M rechtes Vorderteil,
    (N3) 8 M linkes Vorderteil, 8 M für halben linken Ärmel
    (N4) 8 M für halben linken Ärmel, 8 M für linkes Rückenteil.
    Von jetzt ab wird für die Ärmel nicht mehr zugenommen!
  • Runde 11: N1 + N3: 7re, U, 9re; N2 + N4: 9re, U, 7re, dann eine Runde re
  • Runde 13: N1 + N3: 8re, U, 9re; N2 + N4: 9re, U, 8re, dann eine Runde re (=72 M)
  • Runde 14: Ärmel abteilen und stillegen: 10 re, 16 stillegen (auf Sicherheitsnadeln, Faden o.ä.), 20re, 16 stillegen, 10 re (=40 in Runde)
  • 10 Runden rechts
  • Zunahmerunde: *5re, 1 verschr aus Querf aufn, 5re* pro Nadel (=44 in Runde)
  • zur gewünschten Länge stricken, für das Bündchen 4 Reihen 1re1li Rippenmuster
  • Da sich zum Abketten ein etwas dehnbarerer Bund empfiehlt, wird jede linke Masche beim Abketten quasi verdoppelt: 1 re, U, 1li, die li M mit dem U abketten, diese M mit der 1. re abketten, 1 re, abketten, 1 U, 1 li, li Ma mit U abk etc. etc.
  • Ärmel: die 16 M auf 3 Nadeln verteilen und unter dem Arm noch 2 M aufnehmen. Diese 2 zusätzlichen können entweder weiter mitgestrickt oder nach einer Runde abgenommen werden.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s