Strickjacke für Makie (auch für Blythe)

0

Wenn man erst einmal genug kleine Pullover auf dem Nadelspiel gestrickt hat, will man irgendwann auch eine Strickjacke haben (denn was ist eine Strickjacke, wenn nicht einfach ein Pullover, der vorne offen ist 😉 ).

Pink Cardigan

Da ich meistens eher in Runden stricke, musste ich in Reihen bei der Raglanzunahme sehr mit dem Zählen aufpassen, weil es nicht so schön in “Portionen” auf den Nadeln liegt. Wenn ihr also zum ersten Mal so ein Teil in Reihen strickt oder vorher auch noch nicht in Runden gestrickt habt, würde ich empfehlen, die vier einzelnen Partitionen mit Markern zu markieren.

Für diese Strickjacke habe ich eine Rundstricknadel 2mm und ein Nadelspiel 2mm verwenden. Wahrscheinlich könnte man die Ärmel ebenfalls auf der RSN bzw. in Reihen stricken, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.

Ich denke, dass diese Anleitung auch für MHs passt, wenn man 32 M für die Jacke und je 16M für die Ärmel nimmt, aber das werde ich noch ausprobieren und dann in einem separaten Eintrag darüber berichten. (Momentan läuft stricktechnisch alles sehr, sehr langsam bei mir, weil ich mit der kaputten Schulter eigentlich gar nicht stricken sollte… aber was so ein Suchtie ist 😉 )

Auf zur Anleitung!

Continue reading

Kleidchen mit eingestricktem Unterrock für Monster High (und andere Puppen)

0

Die Anleitung als solche ist relativ einfach und leicht an anderen Puppengrößen anzupassen. Ihr müsst nur wissen, wie viele Maschen ihr im Umfang für eure Puppe braucht (z.B. für Monster High brauche ich auf 2mm Nadeln 24 Maschen = 6 M pro Nadel).
Für einen bauschigen Rock wird diese Maschenzahl zweimal verdoppelt (6 M pro Nadel -> 12 M pro Nadeln -> 24 M pro Nadel = 96 M in der Runde)

In der Anleitung gebe ich die Maschenzahlen für MH an, aber das Prinzip lässt sich auch für Barbie etc. anwenden (für mein Makie z.B. brauche ich auf 2.5 mm Nadeln im Oberteil 32 M in Runde = 128 M für den Rock)

Alternativ könntet ihr auch die Maschenzahl nur einmal verdoppeln, das gibt einen weniger bauschiger Rock (dann ist nur eine Abnahmerunde notwendig).

Das Rockteil stricke ich persönlich gern mit einer Nadelstärke 0.5mm größer als das Leibchen, aber es geht auch alles mit einer Nadelstärke. Wenn ihr nur eine Stärke benutzt, ignoriert die Anweisung zum Nadelwechsel in der Anleitung.

Weil ich mich an eurem Leiden ergötze 😉 werde ich alles für das Stricken in Runden erklären, was allerdings das Zusammenstricken von Rock und Unterrock nicht unbedingt einfacher macht. Bereitet euch auf Tränen und Flüche vor (oder strickt das Rockteil einfach glatt auf zwei Nadeln, wenn ihr schwach seid 😉 So lassen sich die Rockteile einfacher zusammenstricken, dafür muss man aber dann eine Naht schließen. Ihr könnt für das Leibchen dann wieder in Runden stricken.

Auf zur Anleitung!

Continue reading

Kleines Lolita Kleidchen für Monster High

1

oder Dienstmädchenuniform, je nach Farbschema 😉

Obwohl ich eingestrickte Unterröcke mag, stricke ich Kleidchen doch lieber von oben, weil ich Raglanschrägungen für die Ärmel lieber mag, als einfach “Träger” für den Abschluss des Kleidchens. Deswegen zaubern wir bei diesem Kleidchen nur durch abgesetzte Farben die Illusion eines Unterrocks (oder nicht, je nachdem, wie man es sehen möchte ;))

Lolita dresses

Wenn ihr nicht mit zwei Farben arbeiten möchtet (das Vernähen kann einem wirklich auf den Geist gehen), einfach einfarbig stricken. Das grüne Kleid hat einen etwas anderen Kragen, nicht gerippt, sondern eine Runde rechts, eine Runde links, eine Runde rechts.

Für den Kragen entweder mit 24 M (Abbeys schwarzes Kleid) oder mit 32 M beginnen (Draculauras Kleid), der Unterschied ist nur eine Raglanzunahme mehr. Für die Anleitung starten wir mit 32 M. Der offene Kragen des CaM-Vampirs war nur ein Versuch und gefiel mir persönlich nicht sehr gut, aber wenn er euch gefällt, startet auf zwei Nadeln und in Reihen und schließt die Runde nach dem Kragen, wenn ihr mit der Hauptfarbe beginnt. Bereit für die Anleitung? 😉

Continue reading

Little White Riding Hood?

0

Yes, it is still the white and blue 😉 As much I love these yarns, I think I’ll have to get back to my sock yarns for variety soon…

ImageThe dress has, again, my beloved picot-edge and a fixed white underskirt (you’ll have to look closely, but the fall of the dress is so much better with an underskirt in my opinion.

I’ll try and post the pattern for the dress (and similar shorter ones) soon, but to tide you over, please find the pattern for the hood in English here for free at this finnish knitter’s blog 🙂

 

Jahaaa, wir stricken noch immer mit dem Weiß und Blau, aber bald muss ich mal wieder zu den Sockenwollresten zurück für ein wenig Abwechslung…

Das Kleidchen auf dem Bild hat wieder eine Picot-Kante und einen fest eingestrickten weißen Unterrock (auch wenn man ihn kaum sieht auf den ersten Blick, fallen die Kleider doch viel schöner mit Unterrock).

Ich will versuchen, die Anleitung für dieses und ähnliche Kleider bald hier zu posten, aber in der Zwischenzeit könnt ihr euch die Zeit mit der frei zugänglichen Anleitung für die Gugel/Kapuze hier auf diesem Blog einer Finnischen Strickerin (auf Englisch)vertreiben  🙂

Kurzärmeliges Kleid – deutsche Anleitung

0

Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich euch mal meine erste Anleitung vor. Da der Eintrag dadurch etwas länger wird, gibt es diesmal für Deutsch und Englisch je einen eigenen Eintrag.

you can also knit the upper part in one color and the skirt in another

Es gibt auch einen schönen Effekt, wenn man das Pulloverteil in einer anderen Farbe strickt als den Rock

bigsis1

Das Schöne an diesem Kleid ist, dass man es ganz einfach den eigenen Wünschen anpassen und verändern kann, je nachdem, ob man einen weiteren oder engeren Rock haben möchte, ein längeres oder kürzeres Kleid etc. Die Anleitung folgt unter dem Cut:

Continue reading

Mini Commission: Freddy Sweater

0

Before I send one of these on their way, have some pictures 😉 (it wasn’t a commission in the actual sense of the word; I do not want to get paid, but I am glad when I can make a fellow collector happy)

Another collector is currently redesigning one of her Operetta dolls into a child of Freddy Krüger’s. She made the cutest little knife gloves out of an old tea candle (aluminium) and some sturdy wool, I really hope she will release pictures of the finished project for the public 🙂

Anyway, I was asked to make a striped sweater, so I made two for the diversity 😉 (nah, I was just not glad with how the first one turned out, I began the sleeve at the wrong side and therefore one could see in the front where I changed colours >_<). I am really curious which one she’ll like better…

Image

Image

First try; you’ll notice the colour changes at the right sleeve

Image

Personally, I like this one better ^^

To be honest, I will not knit with colour changes again soon, it really is more relaxing to just knit with one colour/pre-coloured yarn ^^” Less ends to weave in, cleaner back etc…